Nobody is perfect

Dienstag, 25. August 2015








Heute mal ein etwas anderer Post. Ich beschreibe nicht mein Outfit, sondern was mich beschäftigt und womit man jeden Tag mit konfrontiert wird.


Wie der Titel schon beschreibt -> niemand ist perfekt. . Sogar die Reichen und Berühmten sind nicht perfekt. Jeder hat seine Makel, Fehler, Schwächen und das ist gut so.  Sich Fehler zu erlauben und sich dieser an zunehmen, ist keine Schwäche, sondern eher eine Stärke.  Man muss sich selbst akzeptieren, so wie man ist, auch wenn man immer selbst viel kritischer ist, als andere einen sehen.  Sei es auf Äußerlichkeiten, Eigenschaften oder andere Dinge bezogen. Ich bin beispielsweise nicht glücklich mit meiner hellen Haut. Früher wurde ich deswegen auch häufiger aufhänselt, aber obwohl ich so hellhäutig bin, bin ich als Mensch okay und richtig und habe dennoch die guten Dinge im Leben verdient. Sprich Liebe, Respekt und Annerkennung.
Auch die allgemeine Einstellung spielt eine wichtige Rolle.
Ist man Pessimist oder Optimist? Werden lediglich Gefahren und Risiken gesehen oder Chancen und Möglichkeiten?
Meiner Meinung nach kann fast alles positiv umformuliert werden.

Ich nehme mal an, dass das Selbstvertrauen, sich einer Herausforderung zu stellen, bei einigen mehr oder weniger ausbleibt. Entweder kann man das oder man kann es lernen, was dazu benötigt wird. Auch jene Herausforderungen zu meistern, die urplötzlich aus dem nichts auftauchen.
Sich selbst zu vertrauen bedeutet, dass man als Mensch wachsen kann. Dass sich Fehler erlaubt werden dürfen und sogar ein wichtiger Bestandteil des eigenen Weges ist, um auch aus seinen Fehlern zu lernen. Es dürfen auch nicht die eigenen Stärken außer Acht gelassen werden. Man sollte diese realistisch selbst einschätzen können.
Auch die eigenen Bedürfnisse und Werte sind von enormer Bedeutung. Sei es, Familie, Gerechtigkeit, Toleranz, Miteinander, Erfolg, Harmonie oder Umweltverschmutzung Jeder Mensch ist individuell und hat somit individuelle Werte und Bedürfnisse.

Genauso eine weitere Frage, der sich gestellt werden soll und auch muss: Was ist mir wirklich wichtig im Leben? Muss erst was schlimmes im Leben passieren, damit das eigene Leben wertgeschätzt wird?

Auch seinen Problemen muss man sich stellen, jeder ist seines Glückes Schmied. Egal, ob es kleinere oder aussichtslose Große zu sein scheinen. Andere sind schneller zu lösen, andere peu a peu. An der Geduld darf es jedoch nicht fehlen.

Eigentlich gibt es ja keine Probleme, nur Lösungen.
Das Leben ist sowieso viel zu kurz.        


Witziger Weise, habe ich nachdem ich den Post gerade fertig geschrieben habe die Septemberausgabe der Joy gelesen. Ab S.46 kann man passend den „Ich bin super! Selbstbewusst in 1 Minute“ Artikel lesen. Dieser verrät 15 Wahrheiten, mit denen man sich sofort stark, schön & sexy fühlt.
Mein Favorit ist #7 Lachen ist die Geheimwaffe.




Nobody is perfect

As the title describes it -> nobody is perfect. Even the rich and famous are not perfect. Everone has their blemisch, mistakes, weaknesses and that is fine. It is no weakness to afford mistakes, it is a strength. You have to accept yourself, the way you are, even if you are more self-critical than the other really see you. Doesn’t matter, if it is referring to the appearance, characteristics or other things. For example, i’m not happy with my bright skin. I was bullied in earlier times, but although i am so light-skinned, i am okay and right as a human being and i well-deserved the good things in life.  Love, resperct and recognition.
Also the general attitude plays an important part.  Are you a pessimist or optimist? Are there only the hazards and risks be seen or chances and oppurtunities?
In my opinion everything can be formulated positiv.

I assume that the self-confidence to face a challenge is more or less absent for some people. On the one hand, you can do it or you can learn it, what is required. Those challenges, which suddenly came out of nothing as well.
To trust yourself means that you can grow as a human beig.
It is okay to make mistakes, it is even an important part of one’s own path, to learn from this mistakes.
You can’t disregarded your strength. You should be able to assess itself realistically.
Even your own needs and values are of enormous importance. Be it family, justice, tolerance, coopertion, success, harmony or pollution. Every person is unique and thus has uniqie values and needs.

Just another question, which is needed to be confront: What is really important to me in life? Must only something bad happen n life, so that one’s life is valued?

You have to face yourself with your problems as well, each person is it own fotune. Whatever it seems to be a smaller or hopeless big one. Others are quicker to solve, others peu a peu. However,  there can’t be no lack of patience.

Actually, there are no problems, just solutions.
Anyway,  life is much too short.








Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen