Beauty Favorites November 1

Dienstag, 17. November 2015






Make-up & Concealer
Heute stelle ich euch meine lang bewehrten Favoriten und neue Lieblinge vor.
Aufgrund meines doch sehr hellen Teints schränkt sich meine Make-up Auswahl ernorm ein.  In jungen Jahren war ich sehr zufrieden mit einem Make-up von Nivea, aber wie das mit so vielen Produkten ist, wurde Niveau in Form von Schminke vom Markt genommen. Mit anderen Marken im Drogeriehandel hatte ich entweder keine Erfahrung gemacht oder bin nicht fündig geworden. Es gibt nichts schlimmeres, wie einen falschen Make-up Ton zu tragen. Wie dem auch sei, bin ich völlig verzweifelt zu Mac und habe mich dort beraten lassen. Ich glaube, seit ich geschätzt 16 Jahre alt bin, verwende ich das Make-up von Mac
Es gibt zwei unterschiedliche Make-ups von Mac, eins für Mischhaut bis normale Haut und das andere für trockene Haut. 
Ersteres, ist auch das Make-up welches ich verwende, ist die Pro Longwear Foundation SPF 10. Diese mattiert mit einer leichten bis mittleren Deckkraft.
Danach trage ich den Pro Longwear Concealer mit einer mittleren bis starken Deckkraft auf Augenringe oder Unreinheiten gezielt auf.
Beide Produkte schaffen ein natürliches -und gleichmäßiges Hautbild. Auch sind diese in vielen Farben erhältlich und sind es ihren Preis definitiv wert. Ich war und bin bis dato immer super glücklich gewesen.





Powder & Refiner
Auch relativ neu habe ich mir von Catrice aus der Prime & Fine Serie das Mattifying Power 010 & Smoothing Refiner gekauft.  Das Puder mattiert den Teint langanhaltend, also besonders geeignet als finish für ölige Haut. Es verfeinert nicht nur das Hauptbild, sondern passt sich durch die Transparenz auch jedem Hauptbild an. Der Smoothing Refiner for invisible pores and lines schafft eine super Hauptgrundierung. Poren und Fältchen verfeinern durch die Silikonbasis das Hautbild optisch. Zusätzlich schafft die mutige Konsistenz einen super seidiges Gefühl. Das Beste daran, der Primer ist ölfrei und somit für jeden Hauttyp geeignet.




Eyeshadow
Passend zum Herbst werden auch die Lidschatten Töne dementsprechend dunkler bzw gehen in verschiedene Brauntöne über. Entweder von Maybelline New York – The Nudes Palette aus der dare to go nude Serie, mit einer größeren Auswahl von 12 Farben. Hierbei werden 13 Looks mit einer Palette versprochen. Eine kleinere Version ist die Deluxe Trio Eyeshadow (010) Palette von Catrice. Die drei aufeinander abgestimmten Farben können sowohl für ein dezenteres Tagesmake-up oder für ein intensiveres Abendmake-up verwendet werden. Auch praktisch für to go in der kleinsten Clutch.



Rouge
Auf das Hervana Rouge von Benefit schwöre ich auch schon seit längerer Zeit. Es gibt den für mich passenden Ton, ohne dass es zu leicht oder zu stark wirkt. Durch die vier verschiedenen auf einander abgestimmten Farben, welche in einem art Kreisel angeordnet sind, ergeben einen tollen langanhaltenden Ton.





Mascara
Auch sehr beindruckt bin ich von der neuen Marke von dm – Trend it up. Vorallem von der Eyedorable Mascara Volume Ultra Black WP, definiert die Wimpern, verlängert sie optisch und bildet überhaupt keine Fliegenbeine, wie es von einer eher günstigen Mascara zu erwarten wäre.

Eyebrow Filler
Den Eyebrow Filler Perfecting & Shaping Gel 010 von Catrice habe ich mir recht neu gekauft. Die Basis male ich mit dem Eyebrow Pencil von Essence vor und gebe dem Ganzen mit dem Eyebrow Filler einen finish, um Härchen für einen längeren Halt in Form zu bringen,zu fixieren und kleine Lücken zu schließen. 

           

Abschließend ist eigentlich nur festzuhalten, das mit diesen 9 Produkten (unterschiedlichster Preiskategorien) eine recht gute Basis geschaffen werden kann. 

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen