6 book recommendations for fashionista

Donnerstag, 28. Januar 2016



Platz 1








How To Be Parisian wherever you are: Liebe, Stil und Lässigkeit à la française 


Millionen Frauen überall auf der Welt wollen so sein wie sie: die Pariserin. Denn nur sie schafft es, mit Stil, Charme und beneidenswerter Lässigkeit durchs Leben zu gehen. Sie sieht immer gut aus – obwohl sie sich keine Gedanken darüber macht, was sie morgens aus dem Kleiderschrank zieht. 
Sie ist eine liebevolle Mutter – und fährt trotzdem auch ohne Anhang an die Côte d‘Azur. Sie stellt toujours strikte Regeln auf – nur um jede einzelne von ihnen mit Genuss zu brechen ...

In How to be Parisian enthüllen vier Pariser Lifestyle-Ikonen mit viel Selbstironie und Witz den Mythos der Pariser Frau: ihre Allüren, ihre Nonchalance, ihren Style, wie sie liebt und wie sie ihre Tage und Nächte verbringt. Ihre wichtigste Lektion: Um eine echte Pariserin zu sein, kommt es nicht auf die Herkunft an – sondern allein auf die Einstellung!




Platz 2





Elegant durch den Business-Dschungel: Geniale (Über-)Lebensstrategien für Powerfrauen


Wenn frau es im alltäglichen Business-Dschungel zu etwas bringen will, dann lauern zwei Gefahren: Entweder sie bleibt trotz gleichwertiger Ausbildung hinter männlichen Kollegen zurück oder sie versucht das große Karrierespiel mitzuspielen doch dieses Spiel läuft im Allgemeinen nach den Regeln der Männer ab. Mit anderen Worten: Entweder wird sie scheitern oder sich zur typischen Karrierefrau verbiegen. Doch es geht auch anders. Jane Hight McMurry ist international anerkannte Kommunikationsexpertin. Sie hat beispielsweise China bei der Organisation der Olympischen Spiele 2008 unterstützt. In ihrem neuen Buch zeigt sie, wie frau Frau und sie selbst bleiben und sich trotzdem im Business-Dschungel behaupten kann.



Platz 3 & 4







Die Straße als Catwalk - Die besten Fotos des Fashionbloggers mit Kultstatus

Als die französische Elle den Artikel »Wie wird man in 15 Schritten hip?« veröffentlichte, bestand über den ersten Schritt kein Zweifel: Lass dich von Facehunter ablichten. Facehunter ist Yvan Rodic, der damit einen der innovativsten und erfolgreichsten Fashionblogs lancierte. Mit seiner Kamera fängt er überall in der Welt den experimentierfreudigen Look der Menschen auf der Straße ein. Dieser Band versammelt mehr als 300 Fotografien, begleitet von Rodics scharfsinnigen Beobachtungen. 

&


Die Welt als Catwalk

Petit Fours für die Augen – Aus dem Tagebuch einer Stilblog-Ikone
Nach dem großen Erfolg von Facehunter – Die Straße als Catwalk von 2010 ist der „König der Stilblogger“ (Der Tagesspiegel) Yvan Rodic wieder in den Metropolen dieser Welt unterwegs. Seine Reiseziele heißen diesmal aber nicht nur Paris, London, Tokio oder Berlin, auch in Beirut, Baku, Kiew, Istanbul und Oslo hat er Fashion Victims abgelichtet, die seinen strengen Kriterien in puncto Stil, Individualität und Persönlichkeit genügen. Und weil Mode für den weltweit bekanntesten Modeblogger ohnehin zweitrangig ist („Meine Arbeit hat viel mit Leuten und wenig mit Mode zu tun“), präsentiert er in seinem Facehunter-Diary nicht nur Bilder von originell gekleideten Menschen rund um den Globus, sondern auch kleine, sehr persönliche Porträts der Städte, die er bereist hat. Dazu gibt es Tipps und Eindrücke, Anregungen und Empfehlungen vom Experten des guten Geschmacks.




Platz 5







Style Stalking

Get set to build your best ever wardrobe featuring the hardest-working looks from around the globe with Refinery29—the world’s leading style destination—as their editors break down the essentials of the everyday chic, straight from the street.

 What transforms a look from on-trend to trendsetting? Editor-in-Chief Christene Barberich and Executive Creative Director Piera Gelardi deconstruct their favorite outfits to reveal what trailblazing looks like on the real-life fashion front, including:

• HOW TO WEAR modern metallics, mixed prints, everyday ladylike, tomboy chic, lots of layers, and more.

• CLEVER TIPS such as wearing one piece in three fresh ways, building blocks for discovering your own signature style, and updating your closet each season.

• AND A ZOOM LENS on all the details and accessories that totally make the look.

Featuring the fashion world’s coolest tastemakers, designers, stylists, and editors, these fearless iconoclasts challenge conventions and inspire a whole new generation of women to dress for themselves and discover their true inner style stars...just like YOU.



Platz 6




Reise durch die fashionwelt - 100 street styles

Surfer, Skater, Rocker, Gangsta-Rapper, Hipster oder Manga-Mädchen – die Looks von der Straße erobern seit Jahrzehnten die Laufstege und die Mode-Strecken einschlägiger Magazine. Die Zeiten, in denen die Modewelt nur danach schaute, was „tout Paris“ trägt, sind spätestens mit der Generation von Facebook und Fashion-Blogs endgültig vorbei. Hervorgegangen aus Subkultur, Protest- und Jugendbewegungen abseits des gesellschaftlichen Mainstreams, sind die modisch oft eigenwilligen Street Styles Ausdruck von Individualität, Originalität, Leidenschaft und Authentizität ihrer Träger, die sich damit einem bestimmten Milieu zugehörig zeigen und gegenüber der grauen Masse abgrenzen. Der Londoner Modejournalist Josh Sims hat die 100 wichtigsten und einflussreichsten Street Styles des 20. und 21. Jahrhunderts zusammengetragen und präsentiert eine detaillierte, reich bebilderte Übersicht über ihre zeit- und kulturgeschichtlichen Hintergründe, ihre wichtigsten Merkmale und Attribute und erläutert den Einfluss, den sie auf die Modegeschichte ausgeübt haben. Denn so, wie die Avantgardisten Anleihen bei der bürgerlichen Mode machten und diese in ihrem speziellen Stil interpretierten, holten sich auch High-Fashion-Designer wie Vivienne Westwood, John Galliano oder Raf Simons immer wieder Inspirationen von der Straße und ließen diese in ihre Entwürfe einfließen.




Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen